feuerwehr.in >> Neuigkeiten >> Feuerwehr Nenndorf: Neue Mitglieder gesucht - aktives Jahr liegt hinter der Wehr

Feuerwehr Nenndorf: Neue Mitglieder gesucht - aktives Jahr liegt hinter der Wehr

Zurück

Foto(s):
  • 2012-02-10: Feuerwehr Nenndorf: Neue Mitglieder gesucht - aktives Jahr liegt hinter der Wehr
Zeitpunkt: Freitag, 10. Februar 2012
Ort: Nenndorf, Landkreis Harburg, Deutschland
Neuigkeit:

Aktive Mitglieder für die Einsatzabteilung und auch die Jugendfeuerwehr sucht die Freiwillige Feuerwehr Nenndorf. Wie Ortsbrandmeister Matthias Wigianek im Rahmen der Jahreshauptversammlung bekannt gab, sind in der Einsatzabteilung und auch in der Jugendfeuerwehr neue Mitglieder gern gesehen, die die Abteilungen aktiv unterstützen. Die Anzahl der aktiven Feuerwehrleute beläuft sich in Nenndorf auf derzeit 36 Männer und Frauen, zwei neue Mitglieder sind ganz frisch aus der Jugendfeurwehr4 übernommen worden. „Wir würden unsere Zahl sehr gern auf über 40 aktive Feuerwehrleute ansteigen lassen“, betonte Wigianek im Rahmen der Versammlung. Bei der Jugendfeuerwehr sind derzeit zehn Jugendliche, ausnahmslos Jungen aktiv. „Auch hier ist Unterstützung sehr gern gesehen, auch und besonders gerne Mädchen“, machte Wigianek weiter deutlich. Der Fokus für das laufende Jahr ist daher in besonderem Maße auf die Mitgliederwerbung ausgerichtet. Interessierte für beide Abteilungen können sich beim Ortsbrandmeister oder beim Jugendfeuerwehrwart Frank Stadtler melden. Abgerundet wird der Personalbestand der Wehr mit 16 Mitgliedern in der Alters- und Ehrenabteilung sowie 33 Spielleute im Spielmannszug.
In seinem Jahresbericht ging Wigianek auf insgesamt 33 absolvierte Einsätze für die Nenndorfer Feuerwehr ein, dieses bedeutete im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung um fünf Einsätze. 48 Übungsdienste aller Art wurden für die Vorbereitung auf die anfallenden Einsätze absolviert. Ein Höhepunkt des abgelaufenen Jahres war die Durchführung des Gemeindejugendfeuerwehrtages anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Jugendfeuerwehr. Aus den Anfangszeiten der Jugendfeuerwehr sind heute noch drei Mitglieder aktiv iin der Einsatzabteilung dabei, daher freute sich der anwesende Brandschutzabschnittsleiter Elbe Volker Bellmann besonders, diese drei Mitglieder für jeweils 40-jährige aktive Mitgliedschaft mit dem niedersächsischen Ehrenzeichen auszuzeichnen. Dieses Ehrenzeichen erhielten Gerd Bosselmann, Thomas Flügge und Matthias Wigianek. Bellmann bedankte sich bei allen drei Jubilaren für ihre jahrzehntelange Treue zur Feuerwehr und bezeichnete sie als Vorbilder für alle jungen aber auch schon altgedienten Feuerwehrleute ob ihres großes Engagements. Auch Rosengartens Gemeindebrandmeister Stephan Wilhelmi hatte noch angenehme Aufgaben zu absolvieren. Er durfte fünf Beförderungen aussprechen. Zum Löschmeister wurde hierbei Frank Stadtler befördert. Erster Hauptfeuerwehrmann wurde Thomas Flügge, Jan Gruf ist Hauptfeuerwehrmann, Monique Reinke wurde Oberfeuerwehrfrau und Tobias Biro ist neuer Oberfeuerwehrmann.
Abgerundet wurde die Versammlung durch Wahlen. Hierbei wurde Frank Stadtler als Jugendfeuerwehrart und Monique Reinke als seine Stellvertreterin ebenso in ihren Ämtern bestätigt wie Schriftführer Claudius Kehrhahn, Funkwartin Kathrin Gruf und Sicherheitsbeauftragter Markus Gemmeker.

Datei(en): -
Autor: Matthias Köhlbrandt (Seevetal-Maschen, Deutschland)
Anschrift(en): -
Neuigkeit(en): -
Benutzerkommentare: Kommentar hinzufügen...
Erstellt am: 12.02.2012
Erstellt durch: fabian.constien

Zurück

bookmark in your browsermister wongpublish in twitterdel.icio.usdigg.comfurl.netlinksilo.dereddit.comspurl.nettechnorati.comgoogle.comyahoo.comfacebook.comstumbleupon.compropeller.comnewsvine.comjumptags.com

Aktualisiert am Sonntag, den 12.02.2012