feuerwehr.in >> Neuigkeiten >> Jahresabschlussversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Reppenstedt

Jahresabschlussversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Reppenstedt

Zurück

Foto(s):
  • 2012-01-06: Jahresabschlussversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Reppenstedt
  • 2012-01-06: Jahresabschlussversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Reppenstedt
Zeitpunkt: Freitag, 06. Januar 2012
Ort: Reppenstedt, Landkreis Lüneburg, Deutschland
Neuigkeit:

Am 06.01.2012 fand die alljährliche Jahresabschlussversammlung für das Einsatzjahr 2011 im Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Reppenstedt statt. Neben zahlreichen aktiven Mitgliedern der Feuerwehr fanden sich auch die Kameraden der Altersabteilung, des Fördervereins, sowie Gäste der Polizei und der Politik zur Versammlung ein. Nach Gruß- und Dankesworten der anwesenden Gäste blickte Ortsbrandmeister Udo Kleis unter dem Jahresmotto: "Feuerwehr - unverzichtbar" auf 32 abgearbeiteten Einsätze im Jahr 2011 zurück. Neben 15 Brandeinsätzen waren es insbesondere 13 Einsätze im Rahmen der technischen Hilfe davon hauptsächlich das Öffnen von Türen, sowie zwei Einsätze im Rahmen der Tragehilfe für den Rettungsdienst, die den Einsatz der Feuerwehr 2011 erforderten. Stadtbrandmeister Matthias Kleps von der Feuerwehr Lüneburg bedankte sich besonders für die Einsatzunterstützung bei dem Großbrand der Firma Holz Herbst im Mai 2011 in Lüneburg. Derzeit hat die Freiwillige Feuerwehr Reppenstedt 50 aktive Mitglieder, davon sieben Frauen. Umso erfreulicher war es, das Ortsbrandmeister Kleis gleich drei neue Kameraden und zwei Kameradinnen zum Feuerwehrmann bzw. Feuerwehrfrau ernennen konnte. Weiterhin konnten neben dem stellvertretenden Ortsbrandmeister Jan Lange noch 5 Kameraden/ innen zu Ober- bzw. Hauptfeuerwehrmännern/frauen befördert werden. Herfried Winkenwerder und Herwig Helmchen wurden für ihre 40 jährige Zugehörigkeit geehrt, Friedrich Thieme sogar für 50 Jahre im Dienst der Feuerwehr. Die Feuerwehr Reppenstedt musste aber auch von drei Kameraden Abschied nehmen, die die Altersgrenze für den aktiven Dienst erreicht haben und somit in die Altersabteilung wechseln. Nicht nur Pastor Henning Hinrichs dankte für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr, sondern auch Gemeindebrandmeister Frank Thieme, der Samtgemeindebürgermeister Josef Röttgers und der Reppenstedter Bürgermeister Jürgen Backhaus betonten, wie wichtig das Engagement der freiwilligen Helferinnen und Helfer ist und sprachen allen ihren tiefen Dank und Respekt für die geleistete Arbeit aus. "Mein größter Wunsch", so Josef Röttgers, "ist es aber, dass Sie alle immer wohlbehalten und Gesund ins Feuerwehrhaus zurückkehren." Die erfreuliche Unfallbilanz aus 2011 wies nur neun leichtere Verletzungen, wie Quetschungen und kleinere Schnittwunden aus, die sich die Feuerwehrleute bei Ihren Einsätzen zuzogen. In der Hoffnung, dass sich im Jahr 2012 noch mehr Bürgerinnen und Bürger aktiv oder als Förderer für ihre Feuerwehr engagieren, um so auch weiterhin den Brandschutz in unserer Gemeinde sicherstellen zu können, schloss Udo Kleis die Versammlung.

Datei(en): -
Autor: Dr. Ralf Berkenthien (Reppenstedt, Deutschland)
Anschrift(en): -
Neuigkeit(en): -
Benutzerkommentare: Kommentar hinzufügen...
Erstellt am: 28.01.2012
Erstellt durch: fabian.constien

Zurück

bookmark in your browsermister wongpublish in twitterdel.icio.usdigg.comfurl.netlinksilo.dereddit.comspurl.nettechnorati.comgoogle.comyahoo.comfacebook.comstumbleupon.compropeller.comnewsvine.comjumptags.com

Aktualisiert am Samstag, den 28.01.2012